Weiterbildungswege

Ob Meisterkurs, Fernstudium oder Online-Lehrgang: Weiterbilden kannst Du Dich auf vielen Wegen. Garantiert gibt es auch ein Angebot, dass zu Dir passt.

männliche Person bearbeitet Aufgaben

Es gibt viele Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden.

Foto: iStock.com/PeopleImages

Weiterbildungsinteressierte stehen vor der Qual der Wahl, denn bei der großen Zahl von Möglichkeiten und den vielen Anbietern, die aktuell am Markt sind, ist es nicht leicht, den passenden zu finden. Auf der Weiterbildungsseite der Bundesagentur für Arbeit kannst Du Dir einen Überblick über die Wege und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung verschaffen.

Der Bereich Weiterbildung lässt sich dabei in drei Arten von Bildungsangeboten einteilen: die allgemeine und politische Weiterbildung, die berufliche Weiterbildung und die Weiterbildung an Hochschulen. 

Während Du im Rahmen einer allgemeinen und politischen Weiterbildung Angebote wahrnimmst, die nicht berufsbezogen sind – beispielsweise Kurse, in denen Du Schlüsselkompetenzen trainierst wie Teamfähigkeit, mündliches Präsentieren oder den Umgang mit bestimmten Computerprogrammen –, bezieht sich eine berufliche Weiterbildung immer auf Deinen Ausbildungsberuf. Gerade im Zuge der Digitalisierung vieler Arbeitsbereiche gibt es zahlreiche Angebote, die fit machen für die Herausforderungen der Zukunft. 

Die dritte Möglichkeit schließlich ist die Weiterbildung an einer Hochschule. Dabei belegst Du, wie der Name schon sagt, einen Kurs an einer Fachhochschule oder Universität.

Arbeiten und aufsteigen